Gastroskopie

Eine Magenspiegelung (Gastroskopie) ist eine Untersuchung des Magens per Endoskopie. Hierbei wird ein Gastroskop (flexibler Schlauch mit …. Durchmesser) über den Mund durch die Speiseröhre in den Zwölffingerdarm eingeführt.

Koloskopie

Eine Koloskopie (Darmspiegelung) ist die endoskopische Untersuchung des Dickdarms (Kolon) bei Verdacht auf eine Entzündung, Polypen oder Darmkrebs bzw. zur Darmkrebsvorsorge.

Rektoskopie

Eine Rektoskopie ist eine Untersuchung des Enddarmes und des Afters bei Entzündungen, Blutungen und Hämorrhoiden.

Kapselendoskopie

Die Kapselendoskopie ist ein bildgebendes Verfahren zur Darstellung der Schleimhaut des Verdauungstraktes und gilt als Premiumstandard in der Primärdiagnostik von Dünndarmerkrankungen. Mit Hilfe einer schluckbaren Kamerakapsel werden aufgenommene Bilder an einen tragbaren Datenrecorder gesendet.

H2O-Atemtests

Der H2O-Atemtest dient zur Diagnose von Lactoseintoleranz, Fructoseintoleranz sowie bakterieller Fehlbesiedelungen des Dünndarmes.

Morbus Crohn Behandlung

Morbus Crohn ist eine chronische Entzündung aller Schichten der Darmwand, die zumeist schubweise verläuft. Typische Symptome sind starke Magenschmerzen und Durchfälle.

Colitis Ulcerosa Behandlung

Colitis Ulcerosa ist eine schubweise verlaufende, chronisch entzündliche Darmerkrankung. Im Gegensatz zum Morbus Crohn ist von der Entzündung nur der Dickdarm kontinuierlich betroffen und auf die Darmschleimhaut beschränkt.

Ultraschalluntersuchung

Die Sonografie (Ultraschalluntersuchung) dient der schmerzlosen Untersuchung der Bauchorgane. Von außen wird ein Schallkopf auf den Körper aufgelegt, der ein Schnittbild der inneren Organe berechnet.

Besonderheiten

Laborleistungen, Sedierung, Moviprep, etc. .